Home

Herzlich Willkommen

Wahl 2017: Die wieder gewählten Sprecherinnen mit Bürgermeister Martin Schäfer

Karin Schwarzbauer (rechts) und Andrea Gummert (links) bleiben die Sprecherinnen der Agenda 21 Gröbenzell. Einstimmig, offen und in einem Wahlgang bestätigten über 30 Gröbenzeller Bürgerinnen und Bürger unter Leitung des 1. Bürgermeisters Martin Schäfer (Mitte) am Mittwoch, den 22.2.17, im Rathaus das Sprecherteam.
Die Wahl fand turnusgemäß nach zwei Jahren statt. Karin Schwarzbauer ist bereits seit sechs Jahren Sprecherin der Agenda 21 Gröbenzell, während Andrea Gummert seit 2013 zweite Sprecherin der Initiative ist. Bürgermeister Martin Schäfer begrüßte das Wahlergebnis: „Das ist ein toller Erfolg für Karin Schwarzbauer und Andrea Gummert. Sie haben in den vergangenen Jahren viele Projekte in und mit der Gemeinde vorangetrieben. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen.“

Das neue und alte Sprecherteam der Agenda-21 Gruppe Gröbenzell, Karin Schwarzbauer (rechts) und Andrea Gummert (links), begrüßt Sie ganz herzlich auf unseren Internetseiten. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu unserer Arbeit. Einen Rückblick auf die Arbeit der Jahre 2015 und 2016 finden Sie hier.

Unser Motto lautet: Global denken - lokal handeln

Die Agenda Gruppe ist ein offenes Forum für Gröbenzeller Bürgerinnen und Bürger, das in den kommunalen Prozess der lokalen Entwicklung eingebunden ist. Ziel der "Lokalen Agenda-21 Gröbenzell" ist es, Aktionen und Gemeindeaktivitäten anzustoßen, die sich am Grundsatz der Nachhaltigkeit orientieren. Nur in gemeinsamer Anstrengung wird es gelingen, zukunftsweisende und nachhaltige Lösungsmöglichkeiten für die Gestaltung unseres Lebensraumes zu entwickeln, damit auch nachfolgende Generationen noch die Schönheit und Lebensqualität unserer “Gartenstadt” erleben können.                                       

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen, Wünsche und Vorstellungen einer liebens- und lebenswerten Ortsentwicklung, die auf einer ressourcenschonenden und nachhaltigen Konzeption beruht und die Lebensbedürfnisse nachfolgender Generationen im Blick hat, einzubringen und sich in der Agenda-21 Gruppe zu engagieren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.